Kontakt

Berg & Co. GmbH Spanntechnik
Personalabteilung
Gildemeisterstraße 80
33689 Bielefeld

+49 5205 759-101
+49 5205 759-105

Erklärung zur Informationspflicht gemäß Art. 13 und Art. 14 DS-GVO für Bewerber (m/w)

Sehr geehrte/-r Bewerber/-in,

vielen Dank für Ihre Bewerbung. Gemäß Art. 13 und Art. 14 DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) sind wir verpflichtet, Ihnen bestimmte Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Für die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Bewerbung bereits zur Verfügung gestellt haben oder die Sie uns im Rahmen des weiteren Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen, sowie für weitere personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erheben, verarbeiten und nutzen, gelten die nachfolgend aufgeführten Informationen:

 
 

Verantwortliche Stelle

Berg & Co. GmbH Spanntechnik
Gildemeisterstraße 80
33689 Bielefeld
Deutschland
Telefon: +49 5205 759-0
Telefax: +49 5205 759-180
E-Mail: info@berg-spanntechnik.de

Geschäftsleitung: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Kuckelsberg, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Klaus Wehmeyer

 
 

Datenschutzbeauftragter

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Berg & Co. GmbH ist unter nachfolgenden Kontaktdaten erreichbar.

Oliver Baldner
bITs GmbH
Detmolder Straße 204
33100 Paderborn
Deutschland
Telefon: +49 5251 688948-0
Telefax: +49 5251 688948-4
E-Mail: info@bits.gmbh

 
 

Zwecke der Datenverarbeitung personenbezogener Daten sowie die Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgen gemäß Art. 88 Abs. 1 DS-GVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG.

Sofern wir Sie im Laufe des Bewerbungsverfahrens zu bestimmten Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten um die Erteilung einer freiwilligen Einwilligung bitten, so erfolgt die jeweilige Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Dies kann beispielswiese dann der Fall sein, wenn wir Ihre Bewerbung über das Bewerbungsverfahren hinaus speichern möchten, um sie gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt berücksichtigen zu können.

 
 

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Im Rahmen der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet:

  • Kontaktdaten
  • Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Zeugnisse des Schul- und Universitätsabschlusses
  • ggf. weitere Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen
  • eigene Aufzeichnungen, Kommentare, Einschätzungen und Beurteilungen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erstellen
 
 

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden ausschließlich an interne Stellen weitergeleitet, die mit der Bearbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen und der Durchführung des Bewerbungsverfahrens betraut sind. Hierbei handelt es sich um die Personalabteilung sowie die jeweiligen für die betreffende Stelle zuständigen Fachabteilungen.

 
 

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es erforderlich ist ‒ zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie zur Erbringung des Nachweises, dass im Bewerbungsverfahren keine Benachteiligung von Bewerbern nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vorgelegen hat. Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert wurden, werden daher 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens automatisch gelöscht.

 
 

Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten. Gegebenenfalls haben Sie darüber hinaus gemäß Art. 16 bis 20 DS-GVO das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 
 

Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Sofern wir die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer durch Sie erteilten Einwilligung durchführen, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf gilt mit sofortiger Wirkung für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen, wird durch den Widerruf nicht berührt.

 
 

Beschwerderecht

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Bestimmungen der DS-GVO oder gegen andere Regelungen zum Datenschutz verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

 
 

Quellen, aus denen Ihre personenbezogenen Daten stammen

Wir erheben im Rahmen des Bewerbungsverfahrens personenbezogene Daten aus den folgenden Quellen:

  • Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung gestellt haben
  • Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens selbst erstellt haben (eigene Aufzeichnungen)
 
 

Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich. Eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hat zur Folge, dass wir das Bewerbungsverfahren nicht durchführen können und Sie bei der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses leider nicht berücksichtigen können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung