Willkommen, Georg! – Unser neuer Geschäftsführer Georg Grautoff stellt sich vor

11.03.2022

Seit dem 1. Februar 2022 ist Georg Grautoff neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei der Berg & Co. GmbH und hat mit dem „Du“ auch gleich eine neue persönliche Note in die BERG-Unternehmenskultur gebracht. Er tritt die Nachfolge von Klaus Wehmeyer an, der sich nach 7 Jahren bei BERG entschlossen hatte, das Unternehmen zu verlassen und eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.

Im Interview erzählt uns Georg Grautoff von seiner Motivation, das Unternehmen, das eng mit der Geschichte seiner Familie verknüpft ist, nun in 4. Generation weiterzuführen, und welche Aufgaben er bei BERG Spanntechnik als Erstes angehen möchte.

Der neue Geschäftsführer Georg Grautoff im Konferenzbereich der Berg & Co. GmbH
Georg Grautoff

Was hat dich dazu bewegt, nach Ostwestfalen zurückzukehren und Geschäftsführer bei BERG zu werden?

Seit der Gründung wurde die Berg & Co. GmbH stets von einem Familienmitglied geführt. Nach der Pensionierung meines Onkels Dietrich Kramer war hier zuletzt eine Lücke entstanden. Die wachsende Zahl an Nachkommen in meiner Generation ist zum großen Teil branchenfremd und die zunehmend fragmentierte Eigentümerbasis erschwerte zuletzt die klare Ausrichtung des Unternehmens. Auch der coronabedingte Geschäftsrückgang erforderte mehr Dynamik bei unternehmerischen Entscheidungen. In dieser Situation habe ich der Familie angeboten, alle Anteile der Firma zu übernehmen und selbst in die Geschäftsführung einzutreten.

Gib uns einen kleinen persönlichen Einblick, damit wir dich besser kennenlernen: Wie sieht dein bisheriger beruflicher Werdegang aus? Wo kommst du her und was hat dich geprägt?

Als Ur-Bielefelder kenne ich BERG natürlich schon von Kindesbeinen an. Nach meinem Ingenieurstudium in Darmstadt habe ich 10 Jahre bei Volkswagen im Werkzeugbau und Presswerk gearbeitet, wo ich unsere Spanner im Einsatz erlebte. Danach führte ich die kriselnde Bielefelder Firma Fischer & Krecke in die Partnerschaft mit Bobst, später ging ich in die Zentrale nach Lausanne. Sehr prägend waren dann die letzten 8 Jahre als Geschäftsführer der Fabrik des Papierkonzerns Mondi im südbayrischen Raubling, wo ich sehr erfolgreiche Jahre erlebt habe und wir als junge Familie eine wunderschöne Zeit hatten. Genauso standen meine Frau und die Kinder auch zusammen, um diesen großen Schritt in die eigene Firma gemeinsam zu gehen. Wir alle freuen uns sehr auf die Zukunft hier in Bielefeld.

Wie hast du die ersten Wochen bei BERG erlebt? Was sind die ersten Themen, die du als neuer Geschäftsführer angehen möchtest bzw. bereits angehst? Was sind deine Ideen und Impulse für das Unternehmen?

Ich habe das große Glück, in eine Firma einzutreten, deren Mitarbeiter*innen eine großartige Mannschaft bilden – dies gilt menschlich ebenso wie fachlich. Auch das Gebäude, die Einrichtung und Maschinen sind top gepflegt und leistungsstark. Unseren Partnern, denen ich das Unternehmen vorstelle, sind voll des Lobes. Hinzu kommt die solide Finanzkraft der Firma, sodass wir sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken dürfen. Was gut ist, muss stets weiter gepflegt und entwickelt werden. So war eine meiner ersten Entscheidungen die Investition in eine neue Fräsmaschine, mit der wir unsere mechanische Fertigung modernisieren werden. Die meiste Zeit möchte ich aber gerne im Gespräch mit allen Mitarbeitern verbringen, sie und ihre Ideen kennenlernen. Ich weiß, in jedem steckt Talent und Kreativität, und gerne möchte ich die Bedingungen dafür schaffen, diese Fähigkeiten für unsere Firma BERG weiter zu entfalten und umzusetzen.

Datenschutzhinweis

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionalitäten zu ermöglichen, verwenden wir Cookies.
Neben technisch notwendigen Cookies verwenden wir auf verschiedenen Seiten Cookies von Dritten (Google Maps, YouTube) und zu Analysezwecken Tracking-Tools (Matomo Website Analytics). Sofern Sie die Nutzung von Cookies nicht akzeptieren, können wir eine uneingeschränkte Nutzung der Website nicht garantieren. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten können, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Notwendige Cookies werden immer geladen